Kann ich mit einem Palm TX an einem T-Com Hotspot ins Internet gehen?

Palm T|XJa, der Palm TX (bzw. T|X) hat einen eingebauten WLAN-Empfänger, der auch mit den T-Com & T-Mobile Hotspots kompatibel ist.

Auf dem Palm muss man die WiFi aktivieren und nach Netze suchen. Der Zugang zum Hotspot erfolgt ohne Verschlüsselung, so dass eine weitere Konfiguration nicht notwendig ist.

Nach der Verbindung öffnet man den Web Browser. Hier erscheint als Startseite die Anmeldeseite des Hotspots. T-Online Kunden können nun mit Ihrer T-Online-Zugangsdaten anmelden, vorausgesetzt sie haben vorher im Kundencenter die Hotspot-Nutzung aktiviert. Diese Nutzung ist kostenpflichtig!

Nach der Anmeldung kann man auch mit dem Browser ganz normal auf andere Seiten zugreifen und mit der E-Mail-Anwendung E-Mails abrufen.

Wenn Sie fertig sind, sollten Sie im Web Browser „logout“ als URL eingeben, um die Verbindung zu trennen.

Bei diesem Palm kann es vorkommen, dass nach der Anmeldung bzw. beim Starten des E-Mail-Programms der Palm sich neu startet. Das ist ärgerlich, aber stellt für die Nutzung des Hotspots kein Problem dar, denn bei der Anmeldung wird die MAC-Adresse vermerkt. Nach dem Neustart ist keine erneute Anmeldung im Web Browser notwendig.

Vorsichtig! Da die Verbindung unverschlüsselt ist, sollte man möglichst keine sensitive Daten oder Kennwörter übermitteln, ohne dass eine SSL-Verbindung im Web Browser aktiv ist. Auch E-Mails sollten wenn möglich über die SSL-Varianten von POP3/IMAP4 abgerufen werden, insofern Ihrer Provider dies anbietet.

Übertragen aus einem Forum Beitrag vom 19.03.2008

Updates für Microsoft Windows

Für Windows Vista, 7 und 8 erschienen heute mehrere Updates von Microsoft. Die Updates werden in der Regel automatisch installiert, oder Sie werden hierzu vom Update-Assistent aufgefordert. ggf. werden Sie beim Herunterfahren von Windows aufgefordert zu warten, solange die Updates installiert werden.

Je nach System werden bis zu 12 Updates erwartet.

Sollten Sie mit der Installation des Updates Hilfe benötigen, bieten wir Ihnen gerne eine persönliche – jedoch kostenpflichtige – Beratung an. Mehr Informationen erhalten Sie telefonisch unter 06171 5080163, oder per E-Mail.

Facebook und soziale Medien – Eine kritische Betrachtung

Am Dienstag, den 14. April 2015 um 19 Uhr, findet im Rahmen des Computer/Web Stammtisches des Vereins für Geschichte und Heimatkunde Oberursel (Taunus) e.V. im Alten Hospital (Hospitalstraße 9) ein Vortrag mit dem Titel “Facebook und soziale Medien –  Eine kritische Betrachtung” statt.

Der Gastredner an diesem Abend ist der ortsansässige Blogger, Graham Tappenden, der sich seit vielen Jahren mit dem Thema beschäftigt, vor allem mit der Nutzung von Facebook, Twitter und anderen Plattformen in der Brunnenstadt.

Welche Rolle spielen die sozialen Medien in der heutigen Gesellschaft und wie kann dies für Vereine positiv genutzt werden?  Was sind die technischen Voraussetzungen und welche Nachteile gibt es?  Was gilt es, insbesondere für Vereine, zu beachten?

Diese Fragen will Herr Tappenden im Rahmen seines Vortrags anhand aktueller Beispiele beantworten.

Die Teilnahme kostenfrei. Gäste sind willkommen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen