Wie ich für €1,40 mein web.de SmartDrive erweiterte

Schon wieder ist ein Monat vergangen, und ich kann immer noch nicht meinen Online-Speicher-Platz bei web.de selbst erweitern.

Meine Erfahrung in den letzten Monaten – nicht nur mit meinen eigenen Konten – mit der Erweiterung per E-Mail war auch nicht besonders gut.  Oft wurde die E-Mail erst nach dem Monatsende bearbeitet und somit wurde eine Erweiterungschance verpasst.

Da es im letzten Monat telefonisch so gut lief, habe ich vor einigen Tagen wieder angerufen, um die Erweiterung zu beantragen.

Ich war etwas schockiert als der Mitarbeiter mir mitteilte

„Das können Sie selbst“

Hatte ich etwas übersehen?  War die Funktion wieder da?  Nein.  Ich hatte einen Mitarbeiter erwischt, der angeblich vom Problem gar nichts wusste.  Er wollte mich dann mit der Technik verbinden, und nach ca. 10 Minuten Wartezeit habe ich mit einer Dame gesprochen, die meinen Speicher erweiterte.

Nun kostet der Anruf zur Club Hotline €0,14 pro Minute, also habe ich €1,40 bezahlt nur deswegen, weil der erste Mitarbeiter von diesem Problem nichts wusste.

Aber als ich das ansprach wurde mir nur mitgeteilt, dass nicht jeder Mitarbeiter der an der Club Hotline sitzt, über alle Probleme Bescheid wissen würde.

Das mag für viele Probleme auch sein, aber wir reden hier über ein gravierendes Problem, das nicht nur viele (wenn nicht sogar alle) Club Mitglieder betrifft, sondern auch seit mindestens 9 Monaten.  Wie kann man solche Informationen an den Agenten im „First Level“ Support nicht weitergeben?

Da ich es nicht dabei belassen wollte, rief ich erneut an und verlangte jemanden, der meine Beschwerde entgegennehmen würde.  Aber die Antwort lautete lapidar:

„Unsere Beschwerdeabteilung ist telefonisch nicht zu erreichen“

Jetzt mögen Sie fragen, warum ich nicht gleich meine Daten zu Amazon S3 übertrage und die Sache mit web.de einfach vergesse.  Nun, nicht nur meine ich „doppelt hält besser“ mit meinen Fotos und Daten, aber ich habe immerhin für eine Leistung bezahlt und möchte sie erfüllt haben – ohne Zusatzkosten jeden Monat.

Mal schauen, was der nächste Monat mit sich bringt…

Kommentare

  1. Eric Schüssler meint

    Das mit dem Erweitern per Email habe ich gestern auch mal probiert. Bei mir klappte das ohne Probleme. Gestern beauftragt, heute, nach weniger als 24 Stunden war es 1 GB mehr und hat mich keinen Cent kostet. Wenn was bis Monatsende wie beschrieben liegen bleibt, dann klingt das eher so, wie als wäre schon mal erweitert worden. Und man bekommt ja nur einmal 1 GB pro Monat. Wenn da noch nichts erweitert wurde, wieso sollte dann web.de die Anfragen nicht bearbeiten?

    Ich werde es auf jeden Fall beim nächsten mal wieder per Email versuchen und schauen, ob´s genauso schnell und zuverlässig klappt wie dieses mal.

  2. Ich habe es im diesem Montag nochmal per E-Mail probiert und zwar am 20.4. (aber gleich mit Fristsetzung bis 30.4.). Erst kam die automatische Antwort, dass ich überprüfen soll ob <100MB frei wäre und dann darauf antworten. Warum prüft das System nicht gleich ob <100MB frei sind? Am 24.4. kam dann die Bestätigung, dass mein Speicher erweitert war.

    Schön, dass es doch geklappt hat. Aber warum nicht gleich so? Und vor allem wann soll es wieder automatisch gehen?

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen