Falsche Zugangsdaten können teuer werden

Zugangsdaten gehören bekannterweise im Tresor, denn wenn sie gebraucht werden und sie nicht da sind kann die Wiederbeschaffung teuer werden.

Aber noch teurer kann es werden, wenn die falschen Zugangsdaten abgelegt worden sind.

Zeit ist Geld - ©iStockphoto.com/Mny-JheeManchmal bekommt man mit einem neuen Vertrag auch neue Zugangsdaten, zum Beispiel beim Umzug.  Dann werden die alten Zugangsdaten ungültig, oder?

Leider nicht, wie dieser Fall bei ct’tv zeigt.

Denn oft funktionieren die alten Zugangsdaten weiterhin, gehören aber nicht mehr zum Flatrate-Vertrag.  Stattdessen surft der Kunde zum Minutenpreis.

Nun kann es sein, dass man die neuen Zugangsdaten beim Erhalt in den Router einträgt, aber dann gehören auch diese neue Zugangsdaten ebenfalls in den Tresor bzw. in eine Dokumentation.

Sonst kann es vorkommen, dass man Jahre später beim Austauschen des Routers doch die falschen Zugangsdaten einträgt.  Und das kann teuer werden.

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Trackbacks

  1. […] Falsche Zugangsdaten können teuer werden […]

Speak Your Mind

*

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen