Brother MFC-8380DN Laserdrucker mit Duplexfunktion

Brother MFC-8380DN Multifunktionsdrucker mit Duplexfunktion und Netzwerkanschluss

Eine meiner ersten Anschaffungen als ich mich in der EDV-Beratung selbstständig machte, war ein Multifunktions-Laserdrucker von Brother, genau gesagt der MFC-7820N.  Als Hauptdrucker im Unternehmen hat er über 5 Jahre treue Dienste erwiesen und dabei ca. 22.000 Seiten gedruckt, bis er vor einigen Wochen anfing an verschiedenen Stellen Papierstaus zu verursachen.

Zwar half eine kleine Selbstreparatur ein Wenig, aber als sich der Papierstauzähler dann doch einer dreistelligen Zahl näherte und eine Reparatur unter anderem aufgrund des bevorstehenden Trommelwechsels unwirtschaftlich erschien, war es dann doch Zeit für einen neuen Drucker.

Meine Wahl fiel auf den Brother MFC-8380DN – mit einem Listenpreis von €653 inkl. MwSt. nicht gerade günstig, aber durchaus günstiger online und im Handel zu bekommen.  Dennoch, die Zeitersparnis die er uns bringt ist es mir das Wert, vor allem muss er zuverlässig sein, denn immerhin werden sämtliche Rechnungen damit gedruckt!

Aber erst einmal zu seinen Grunddaten.  Der Brother MFC-8380DN ist ein Multifunktionsgerät der sowohl druckt, scannt, faxt und kopiert.  Dabei sollte man auf die 2 letzten Buchstaben im Modellname achten.  „N“ steht für „Netzwerk“, er ist also mit einem Netzwerkkabel-Anschluss versehen und kann von jeden Computer im Netz dadurch bedient werden.  „D“ steht für „Duplex“, also Doppelseitig.

Wichtiger Punkt bei diesem Drucker ist, dass die Duplexfunktion automatisch ist.  Das heißt: wenn ich doppelseitig etwas kopieren oder einscannen möchte, muss ich das nur auswählen und nicht selbst das Blatt umdrehen.  Manche günstigere Drucker haben nämlich nur eine Duplexfunktion für das Drucken selbst.

Und doppelseitig Scannen ist tatsächlich eine Zeitersparnis.  Denn es gibt regelmäßige Rechnungen, z.B. vom Mobilfunkanbieter, die doppelseitig sind und eingescannt werden sollen.  Besonders bei längeren Versicherungsverträgen lohnt es sich.

Die Netzwerkfunktion kommt ebenfalls nicht nur beim Drucken zum Einsatz, sondern auch beim Scannen oder Faxen.  Alle drei Funktionen funktionieren nämlich über das Netzwerk von jeder Arbeitsstation aus.

Laut dem Hersteller druckt der Drucker bis zu 30 Seiten pro Minute und in der Tat kommt er mir schneller vor, und etwas größer ist er auch mit 39 x 44 x 44 cm.  Dafür wirkt er auf jeden Fall leiser wenn er im Energiesparmodus ist.

Das Druckergebnis wirkt sehr sauber und neben dem doppelseitigen Scannen ist meine neue Favoritfunktion die Broschürendruckfunktion.  Hier werden mehrseitige Dokumente so gedruckt, dass das Ergebnis durch einmal falten zum A5-Heft wird, was sehr praktisch für kleine Anleitungen ist.

Lediglich der Papiereinzug für die Kopiervorlagen finde ich ungewöhnlich – die Blätter werden mit dem Text nach Unten eingelegt und beim Kopieren von unten nach oben gezogen.

Tonerkartuschen gibt es für 3.000 oder 8.000 Seiten, die mitgelieferte soll für 2.000 Seiten reichen.  Die Trommel muss nach 25.000 Seiten ersetzt werden.

Abgerundet wird die Ausstattung von einer 3 Jahre Vor-Ort Garantie, die nicht nur für unser Büro im Fall eines Problems nützlich wird, denn so kann man sich hoffentlich darauf verlassen immer einen funktionierenden Laserdrucker zu haben.

Auch wenn ich lieber mit dem alten Drucker weitergearbeitet hätte, bin ich trotzdem von dem Brother MFC-8380DN begeistert und habe meine Arbeitseffizienz durch seine Duplexfunktion verbessert.

Wer lieber seinen Drucker über WLAN ansteuert findet eine ähnliche Ausstattung im Modell MFC-8890DW.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen