computius.net – Folge 18

Der Audio Podcast von Computius. In dieser Folge haben wir folgende Themen:

1. Windows 7 kommt bald
2. Surfen mit Windows 7
3. .tv Domains

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Klicken Sie auf den Pfeil, um den Podcast zu abzuspelen)

MP3-Datei herunterladen

Podcast abonnieren

itunes.jpg zune.jpg

Wie werden Sie mit Windows 7 surfen?

Microsoft Windows 7 kommt bekanntlich bald in den Handel und bereits jetzt wird darüber diskutiert welche Anwendungen vorinstalliert werden.

Die vorinstallierten Webbrowser (Internet Explorer) und Audioplayer (Media Player) werden immer wieder Thema in den Medien – und bei der EU.  Für Windows 7 hat Microsoft seine Pläne im Voraus bekanntgegeben.

Danach soll der Anwender eine Auswahl bekommen, um Internet Explorer zu deaktivieren und einen anderen Browser aktivieren zu lassen.  Dabei stellen sich natürlich die Fragen: welche Browser werden das sein und in welchen Versionen?  Was passiert, wenn es neuere Versionen der Browser-Software gibt: wird die Auswahl über Windows Updates aktualisiert?

Fragen, zu denen wir bald auch endgültige Antworten haben werden.

Gute Nachrichten für IE6-Nutzer

von Graham Tappenden

Es gibt gute Nachrichten für Nutzer von Internet Explorer 6 – der Webbrowser der standardmäßig mit Windows XP installiert wird.

Microsoft hat angekündigt, dass sie den Browser bis zum Jahr 2014 unterstützen wollen, obwohl es bereits neuere Versionen gibt.

Die Entscheidung ist deswegen wichtig, weil viele Anwender noch mit dem Browser arbeiten.  Entweder weil Sie die neuen Versionen 7 bzw. 8 und auch keine Alternative wie Firefox installiert haben, oder weil Sie dies im Büro gar nicht können.

Oft ist es nämlich so, dass Firmen Programme nutzen, die für eine bestimmte Systemkonfiguration erstellt worden sind.  Ändert sich die Konfiguration, z.B. der Webbrowser oder sogar das Betriebssystem, dann ist es oft sehr aufwendig und dadurch teuer, diese Programme anpassen zu lassen.

Microsoft will sicherlich solche Kunden nicht verlieren, und bei einem gezwungenen Browserwechsel würden Firmen möglicherweise nicht bei Internet Explorer bleiben.  Solche Faktoren haben sicherlich eine Rolle  gespielt, bei der Entscheidung den Support zu verlängern.

Übrigens: ein Blick in unsere Webseiten-Statistik zeigte, dass ca. 15% der Besucher noch mit IE6 im Internet surfen!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen