Den Systemadministrator zu schätzen wissen

Wissen Sie was ein Systemadministrator eigentlich macht? Ich meine, außer den ganzen Tag im Internet zu surfen?

Viele sehen einen IT-Techniker erst, wenn es ein Problem mit dem Computer gibt. Dann soll möglichst schnell ein Virus entfernt, eine Datei gerettet oder eine Fehlermeldung erklärt werden.

Dabei machen sie doch so viel mehr.

Wer wartet denn das Netzwerk, erstellt Sicherungskopien von Server-Festplatten, kontrolliert dass E-mails noch fließen und Updates eingespielt werden, verbindet neue Computer mit dem Server, legt Userkonten am Server an, installiert und konfiguriert PCs vor der Auslieferung, verwaltet Software-Lizenzen und sorgt dafür, dass der Server auf beim Stromausfall nicht abstützt?

Wer kontrolliert warum eine E-Mail nicht verschickt werden konnte, oder warum ein USB-Stick sich nicht anschließen läßt? Wer sorgt schnell für Ersatz wenn etwas mal nicht funktioniert?

Genau: der Systemadministrator (manchmal auch “IT Support Mitarbeiter” genannt).

Systemadministratoren sind auch hilfsbereit außerhalb ihrer normale Tätigkeiten – denn es gibt immer wieder Mitarbeiter die den Systemadministrator um Rat und Hilfe bitten für Ihren privaten Computer.

Und dennoch wissen das viele nicht – sie denken wirklich, dass Systemadministratoren den ganzen Tag im Internet surfen. (Zugegeben, sie haben den direkten Zugang… )

Aus diesem Grund gibt es seit einigen Jahren im Juli den “System Administrator Appreciation Day” . Am kommenden Freitag ist es wieder soweit. An diesem Tag sollte man den Systemadministrator ehren. Lassen Sie ihn heute sich entspannen, backen Sie ihm einen Kuchen, oder laden Sie ihn einfach zum Mittagessen ein (natürlich ohne die Hintergedanken eine persönliche Beratung zu bekommen).

… und wenn Ihr Systemadministrator seinen wohlverdienten Feierabend hat und Sie ihn nicht mehr stören wollen, dürfen Sie gerne bei mir anrufen!

web.de Smartdrive Speicher kann per E-Mail erweitert werden

Der web.de Smartdrive Speicherplatz kann immer noch nicht Online erweitert werden.  Soweit ich weiß, besteht das Problem nun mehr als 2 Monate.

Zwar kann man beim web.de-Club Kundendienst anrufen und um die Erweiterung bitten, aber auch hier habe ich von unterschiedlichen Ergebnissen erfahren.

Manchmal wird der Speicherplatz sofort erweitert, in anderen Fällen hieß es man gäbe die Sache weiter und es einige Stunden dauern kann.

Deswegen habe ich den Vorschlag eines Lesers aufgegriffen (Danke an diese Stelle!) und den Antrag im August per E-Mail verschickt an club.member@web.de.

Das hat zwar funktioniert, aber die Antwort E-Mail möchte ich Ihnen nicht vorenthalten.  Es heißt:

Aufgrund einer Umstrukturierung in unserem System ist die Speicherplatz-Erweiterung derzeit nur durch den WEB.DE Kundenservice möglich.

Gerne haben wir Ihnen den Speicherplatz um 1 GB erhöht.

Wie lange die Arbeiten noch dauern, ist derzeit noch nicht abzusehen.

Ich dachte das Problem wäre eine Störung im System, aber jetzt heißt es dann doch eine „Umstrukturierung“!

Nun bin ich doch schon etwas sauer auf web.de.  Denn immerhin ist dies ein kostenpflichtiger Dienst, und meine Nutzung davon ist seit fast einen halben Jahr durch dies und mein vorheriges Problem beeinträchtigt.

Hoffentlich schließt Ihre Umstrukturierung  bald ab, sonst könnte es mein letztes Vertragsjahr dort gewesen sein.

Einige Alternativen habe ich bereits angeschaut und werde bald hier darüber berichten!

Wenn E-Mails am 2. Computer nicht heruntergeladen werden

Das Problem

Sie nutzen Mozilla Thunderbird an 2 Computers, die E-Mails werden nur an einem Computer heruntergeladen.

Die Lösung

Eine mögliche Lösung finden Sie bei uns im Forum.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen