Fast Food und schnelles Internet

von Graham Tappenden

Ich nutze seit einigen Jahren bereits WLAN Hotspots von T-Com und T-Mobile.  Ob in McDonalds, Starbucks, Flughäfen, Bahnhöfen oder auf Raststätten, ich kann im Rahmen des Hotspot Flats – im Tarif Call&Surf Comfort Plus inbegriffen – an diesen Orten mit meinem PDA oder Netbook ins Internet gehen und meine E-Mails abrufen oder sogar meine Blogs pflegen.

McDonalds ist immer besonders interessant, da man hier oft als Kunde eine kostenlose Stunde buchen kann.  Auch wenn das bei mir am PDA nicht so gut funktionierte, finde ich es trotzdem nett im McCafé zu sitzen wenn ich einen VPN-Zugang oder ähnliches von außerhalb eines Netzes testen soll.

Jetzt zieht Burger King nach und will kostenlose Hotspots in seinen Filialen installieren.  Wer dort ins Internet gehen will, verbindet sein WLAN-fähiges Laptop oder PDA mit dem Netzwerk „free-hotspot.com“ – anscheinend völlig ohne Anmeldung.

Natürlich sind alle diese  Netze unverschlüsselt, so dass man eher vorsichtig sein muss, welche Daten man überträgt.  Da sind die Firmenlaptops, die eine VPN-Verbindung erst aufbauen und darüber Ihre Daten verschicken klar im Vorteil.

Bei T-Mobile gibt es auch für normale Windows Laptops eine VPN-Lösung (was mir am PDA mit PalmOS oder am Netbook mit Linux zugegeben wenig hilft).  Ob Burger King auch hier eine Lösung anbieten wird?

Jedenfalls überlege ich meine WLAN- und VPN-Tests demnächst zu verlegen, und freue mich dazu noch darauf bei Burger King auf den UMTS-Stick verzichten zu können!

Trackbacks

Speak Your Mind

*

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen