AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270

AVM Fritz!Box Fon 7270Viele Jahre lang war mein bevorzugter Router für kleine Büros das Modell DFL-200 von D-Link, vor allem wegen seiner starken Firewall und VPN-Fähigkeiten.  Leider gab es in letzter Zeit immer wieder Probleme mit den Netzteilen, aber vor allem die Tatsache, dass der kostenpflichtige VPN-Client – laut dem D-Link Vertreter auf den Fachmessen zumindest – nicht unter Windows 7 läuft, habe ich nach einer Alternative gesucht.

Fündig wurde ich bei einer AVM Fritz!Box und zwar das Modell “AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270“, das ich inzwischen mehrfach installiert habe.

Als erstes muss ich sagen, dass die Fritz!Box sehr stabil läuft.  Das tat der D-Link DFL-200 auch und um fair zu sein, die Netzteile waren bereits 4-5 Jahr alt als sie kaputt gingen.  Leider war es manchmal schwierig ein Ersatznetzteil zu bekommen, so dass ich nun für meine Kunden einige in Reserve halte.  Wer weiß, was mit dem Fritz!Box Netzteil nach 5 Jahren sein wird? [Read more…]

computius.net – Folge 54

Der Audio Podcast von Computius. In dieser Folge haben wir folgende Themen:

  1. E-Postbrief – ein Fehler ist aufgetreten
  2. Mozilla Firefox 3.6.9
  3. Mozilla Thunderbird 3.1.3
  4. D-Link DIR-825 WLAN Router

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Klicken Sie auf den Pfeil, um den Podcast abzuspielen)

MP3-Datei herunterladen

Podcast abonnieren

itunes.jpg zune.jpg

D-Link DIR-825 WLAN Router

Während unserer Sommerpause werden wir hier einige Produkte und Dienstleistungen bewerten, die wir selbst benutzen bzw. einsetzen.

Das Modell DIR-825 von D-Link hat mich sehr beeindruckt.  Es ist ein WLAN-Router der neuesten Generation, wohlgemerkt ohne integriertes DSL-Modem.  Aber sonst kann ich ehrlich sagen, dass es für fast jeden Heimnutzer die beste Lösung darstellt.

D-Link DIR-825Warum?  Als erstes sieht er gut aus.  Das ist natürlich kein Kaufkriterium an sich, aber es ist ein Router, den man nicht unbedingt verstecken muss.  Die Kombination aus weißem Gehäuse mit blauen Lämpchen wirkt angenehm und gefällt mir besser als die grauen oder schwarzen Geräte von D-Link.

Aber kommen wir zur Technik.  Der Router bietet nicht nur WLAN an, sondern auch Kabelanschlüsse.  Genau gesagt 4 Stück davon und zwar als Gigabit-LAN-Ports.  Das heißt, die Daten zwischen den verkabelten Computern im Netzwerk werden sehr schnell übertragen.  Viel schneller als die DSL Leitung!

Die WLAN-Nutzer können alle gängigen Standards einsetzen, d.h. 802.11a, b, g und sogar n (Draft).  Die Frequenzen 2,4GHz und 5GHz können gleichzeitig bedient werden und der Router unterstützt die Verschlüsselungen WEP, WPA und WPA2.  Sogar WPS (WiFi Protect Setup) und IPv6 werden unterstützt.

Über eine USB-Schnittstelle können Geräte wie Drucker oder externe Festplatten gemeinsam im Netzwerk benutzt werden.

Die “Green”-Technologie schaltet die nicht benötigte LAN-Ports auf einem niedrigeren Strombedarf, und für diejenigen, die nicht gerne mit WLAN-Signale schlafen, kann über eine Zeitschaltfunktion die WLAN-Funktion nachts ausgeschaltet werden.

Dadurch, dass der Router kein DSL-Modem beinhaltet, kann er sowohl an DSL- als auch an V-DSL- und auch Kabel-Leitungen betrieben werden.  Sie müssen nur das passende Modem dazu besitzen.  Wenn Sie dann Ihre DSL-Technik wechseln, müssen Sie nur das Modem austauschen und nutzen den Router weiter.

Aber meine absolute Lieblingsfunktion ist das “Gast-WLAN”.  Gäste erhalten ein getrenntes WLAN-Netz mit eigenem SSID und Verschlüsselung.  Sie können damit ins Internet gehen, aber nicht auf das interne Netzwerk zugreifen.  Das finde ich eine wirklich sinnvolle Funktion.  Sie lässt sich auch getrennt abschalten, damit die Besucher nicht nachher von außerhalb der Wohnung bzw. des Hauses weiter surfen können.

Wenn Sie viele Besucher im Haus haben, oder einfach ein neuen modernen Router suchen, sollten Sie den D-Link DIR-825 auf jeden Fall in Betracht ziehen.