1&1 ignoriert Widerspruch und bucht erhöhten Betrag ab

Im März diesen Jahres bekam ich eine E-Mail von 1&1, in der mir angeboten wurde den Preis für mein kleines Mailpaket “anzupassen” – sprich zu erhöhen – auf 1,49EUR je Monat anstatt 1,02EUR.

Damals habe ich gleich widersprochen und der Widerspruch wurde auch bestätigt.

Aber bereits im Mai kam es angeblich zu einem technischen Fehler, der dazu führte, dass mein Abrechnungszeitraum zurückgesetzt wurde.

Ich habe schon damals Böses geahnt, und tatsächlich kam die Krönung in dieser Woche, als die Jahresrechnung ZUM ANGEPASSTEN TARIF ankam.

Das heißt: mein Widerspruch wurde einfach – trotz Bestätigung – ignoriert.

Ich habe bei der 1&1 Hotline sofort angerufen.  Nur konnte erst die Rechnungsabteilung mir nicht weiterhelfen, denn es ginge ja um eine Vertragssache.  Also wurde ich weiter verbunden.

Der nächste Mitarbeiter konnte mir zwar helfen und versprach mir auch auch eine Gutschrift (die auch ankam), wollte aber dass ich EINEN TARIFWECHSEL DURCHFÜHRE damit es im nächsten Jahr nicht wieder passiert!  Er meinte es gäbe einen Sondertarif, um zu den alten Konditionen im Vertrag zu bleiben.

Als ich das nicht wollte, meinte er ich müsste 1&1 schriftlich mitteilen, dass ich das nicht machen würde.

WIE BITTE?!

Ich habe also einem Tarifwechsel, bzw. Anpassung, widersprochen.  Der Widerspruch wird bestätigt und nun soll ich nochmal einen Brief schreiben, dass sie trotzdem den höheren Betrag nicht einziehen sollen in Zukunft?

Nun ja, ich habe jetzt für ein Jahr bezahlt.  Vielleicht sollte ich doch überlegen einen Brief zu schreiben.  Ein Brief mit der Überschrift “Kündigung”.  Dann bin ich die Werbeanrufe an den Geschäftskunden auch los.  Vielleicht.

Inzwischen erhielt ich eine weitere E-Mail:

Unsere Mitarbeiter sind ständig bestrebt, ihre Service-Leistungen zu verbessern und legen daher großen Wert auf Ihre Meinung. Sie helfen uns dabei, indem Sie unseren Service unter [Link] bewerten.

Na, das tue ich doch gerne!

Content not available.
Please allow cookies by clicking Accept on the banner

Comments

  1. 1&1 ist meiner Meinung nach ein Anbieter der Kunden abzockt.
    Ich bin seit mehreren Jahren mit denen im Stress da ich komischerweise jeden Monat!! einen anderen Betrag habe.Jetzt ist meine Rechnung mitlerweile schon über 50€ hoch!
    Eine Antwort bekommt man leider nie.Ich zumindest nicht.
    Habe alle Verträge gekündigt da ich nur Ärger mit meinem Internet hatte/habe und ich mich von den Angestellten verarscht fühle.

  2. Marcel meint

    Bei mir war es heute so: Ich bekam eine Abbuchung von 440 Euro. Ich rief dementsprechend direkt beim Anbieter an. Nun diese Rechnung ist die Ablösegesumme der Option NEW PHONE. Ich stöberte also die Bedingungen der Option durch und fand einen Absatz der Aufschluss gab das die Rechnung nicht korrekt sein kann. In diesem Absatz heißt es das es keine Hardware ablöse gibt. Lediglich wenn das Alte gerät nicht eingeschickt wird. Der Mitarbeiter am Telefon sagte mir das ich das Telefon via “TradeIn” eingeschickt habe (einzige Option) und dementsprechend eine Ablöse fällig wird. Als ich also weiter gesucht hab und absolut nicht fündig wurde schaute ich mir Bestellbestätigung und Rechnung genauer an. Laut beschreibung kann eine Einmalzahlung fällig werden. Die Rechnung offenbarte mir eine Einmalzahlung von 37,99Euro welche ich auch bezahlte. Die Monatskosten sind ebenfalls vermerkt. Egal wo ich schaue bei 1&1 ich finde nirgends diese Ablösesumme von 299Euro. Ich wurde im Vorfeld nicht darauf Hingewiesen, weder im Bestellprozess noch im Telefongespräch. Hätte ich das gewusst, hätte ich diese Option weder gebucht noch genutzt. 1&1 geht leider nicht weiter darauf ein außer die Erklärung das es Normal sei da es via TradeIn so ist… Meine Meinung zu dieser Option: Müll und bitte NIE NUTZEN!

Speak Your Mind

*

Diese Webseite verwendet Cookies. Wählen Sie "Zustimmen", um Cookies von dieser Webseite zu akzeptieren. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können Ihre Zustimmung jede Zeit auf der Seite "Datenschutzerklärung" widerrufen.

Schließen